Foto: Ralf Schick

 

 

EKD Ratsvorsitzendem Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm bezeichnete die Erwachsenenbildung als zentrales Thema der Kirche.

 

 

 

 

Mitgliederversammlung 2021

Am 16.03.2021 fand die Mitgliederversammlung der DEAE statt und fasste inhaltlich wegweisende Beschlüsse für den Verband. Die DEAE geht nun mit einem neuen Selbstverständnis voran und entwickelt neue Formen fachlicher Zusammenarbeit im Verband. Mit der erneuten Einsetzung von zwei Fachgruppen und der Neueinsetzung einer Projektgruppe werden bewährte Formen der Zusammenarbeit gestärkt. Daneben sind die neuen Formen nun gemeinsam zu entwickeln und mit Leben zu füllen. 

Beschlüsse der MV der DEAE 2021
Jahresbericht der DEAE 2020

 

Der Vorstand der DEAE wurde durch die Delegierten ebenfalls gestärkt: Neben den bisherigen Vorstandsmitgliedern Sabine Schmerschneider, Dietmar Lipkow, Ralf Müller und Antje Rösener als Vorsitzende übernimmt nun Ulrike Koertge, Leiterin der Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachsen, ebenfalls als Vorsitzende Verantwortung für die DEAE.

 

Selbstverständnis

Die Mitgliederversammlung der DEAE beschloss am 16. März 2021 ein aktualisiertes Selbstverständnis: 

Die DEAE ist der bundesweite Zusammenschluss der evangelischen Erwachsenenbildung, die sich u.a. in Bildungswerken, Familienbildungsstätten, Kirchengemeinden, Akademien und Landesorganisationen, Vereinen und Verbänden vollzieht. Unsere Arbeit zielt darauf, die Mitgliedsorganisationen zu vernetzen, ihre Fachlichkeit zu fördern, ihre Interessen zu bündeln und gegenüber Kirche und Gesellschaft zu vertreten.

Evangelische Erwachsenenbildung ist sowohl ein Teil von Kirche als auch der öffentlich verantworteten Weiterbildung. Die DEAE ist der Ort für den Diskurs über bildungspolitische Entwicklungen in Bund, Ländern und Kirchen. Die erwachsenenbildnerische Expertise kommt in der DEAE zusammen. Sie bietet den Fachleuten für Erwachsenenbildung eine Plattform, um neue Perspektiven für ihre Arbeit an der Schnittstelle von Politik, Kirche, Gesellschaft und Wissenschaft zu entwickeln.

 

Mitgliederversammlung 2020

 Vom 09.-11. März 2020 fand in Augsburg die Mitgliederversammlung der DEAE statt. Der darin eingebettete Studientag am 10. März 2020  mit dem  Thema "JETZTFUERMORGEN-nachhaltiges Handeln macht Zukunft möglich" beschäftigte sich mit dem Thema Nachhaltigkeit

Dr. Norbert Stamm vom Büro für Nachhaltigkeit der Stadt Augsburg stellte vor, wie in  Augsburg, das 2013 als nachhaltigste Großstadt Deutschlands ausgezeichnet wurde, Nachhaltigkeit vor Ort umgesetzt wird.

Danach sprach Andreas Huber, Geschäftsführer und Mitglied Deutsche Gesellschaft CLUB OF ROME e.V. über das Thema "Veränderung als Chance der Zukunftsgestaltung und veranschaulichte eindrücklich an Hand von Beispielen und Überlegungen, wie dringend notwendig die Etablierung nachhaltigen Handelns für die Menschheit ist. Im Anschluss daran wurde in Arbeitsgruppen der Nachhaltigkeit im eigenen Umfeld auf die Spur gegangen.

Am Abend des 10. März 2020 fand ein Empfang der Landeskirche anlässlich der Mitgliederversammlung der DEAE statt. Hochrangige Vertreter des öffentlichen und kirchlichen Lebens würdigten die Bedeutung der Erwachsenenbildung,sowohl hinsichtlich der Erziehung zu Werten und wertegeleitetem Handeln, als auch als wichtigen Beiträge zur politischen, kulturellen und ethischen Bildung.

(Erwachsenen)Bildung und lebenslanges Lernen wurde einhellig als für die Kirche und den Staat  gemeinsames zentrales Thema beschrieben, bei dem die Erwachsenenbildung  zunehmend die Aufgabe als „Motor“ übernehme um Prozesse zu moderieren und zu begleiten und damit einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen und kirchlichen Weiterentwicklung leiste. Mehr

 

 Dokumentationen früherer MVs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang