Wer kann QVB anwenden?

 

QVB eignet sich vor allem für wertegebundene Weiterbildungseinrichtungen, die dezentral strukturiert und gegenüber ihren Verbänden relativ autonom sind.

Als Modell und Regelwerk zum Einrichten, Aufrechterhalten und Weiterentwickeln eines Qualitätsmanagementsystems ist QVB in der Lage, spezifischen Gegebenheiten jeglicher Art zu entsprechen. Auch in der Kombination mit anderen Regelwerken wie z.B. AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) wird QVB zertifiziert.

Der Verbundgedanke ermöglicht, dass QVB auch für Einrichtungsverbünde ideal ist, die z.B. über eine Hauptstelle und ihr zugehörige, zugleich von ihr relativ unabhängige Einzeleinrichtungen verfügt. Sowohl Verbünde als auch einzelne Einrichtungen haben QVB als ihr Qualitätsmanagementsystem eingeführt und sind Mitglieder im Qualitätsverbund der DEAE e.V.

 

Vorstellbar ist außerdem, dass z.B. wertegebundene Einrichtungen aus dem Bereich Gesundheit und Pflege QVB nutzen, zumal QVB Stufe C die Anforderungen der ISO 9001 de facto erfüllt.

 

Wie kann QVB eingerichtet werden?

 

Um ein Qualitätsmanagementsystem nach QVB Stufe A einzurichten, ist es realistisch, ein bis anderthalb Jahre einzuplanen, um den erforderlichen Dokumentations- und Reflexionsgrad zu erreichen. Für das Qualitätsmanagementhandbuch wird zunächst, ausgehend von vorhandenem Material, das Qualitätsverständnis erarbeitet. Danach werden Bestandserhebungen und Vorgabedokumente zu den acht Gestaltungsbereichen angefertigt, Entwicklungsmöglichkeiten identifiziert und mindestens ein Entwicklungsprojekt aufgelegt. Die Struktur und Organisation des Verbunds bzw. der Einrichtung und die Einbindung des Qualitätsmanagements in die Leitungsstruktur werden ebenso beschrieben wie die Verfahren der Lenkung mit-geltender Unterlagen. Nachdem so die ersten fünf Kapitel des Qualitätsmanagementhandbuchs erstellt sind - und zwar auf Verbunds- und Einrichtungsebene -, kann die Zertifizierung nach QVB Stufe A beantragt werden.

QVB Stufe B wird mit Prozesslandschaft und Prozessbeschreibung im Lauf eines weiteren Jahres zu Kapitel sechs des Qualitätsmanagementhandbuchs.

Für QVB Stufe C ist mit einem weiteren Jahr des Erarbeitens zu rechnen.

 

Zur Einführung eines Qualitätsmanagementsystems kann bei der DEAE e.V. Begleitung (kostenpflichtig) angefragt werden.

 

Den für QVB je nach Stufe erforderlichen Dokumentations- und Reflexionsgrad zu erreichen, macht Arbeit, die sich vor allem dann lohnt, wenn konsequent Qualitätsentwicklungsprojekte aufgelegt werden. Sobald das Qualitätsmanagementhandbuch erstellt ist, treten deutliche Entlastungseffekte und Qualitätsgewinn zutage. Dies gilt sowohl für die in Verbund und Einrichtung Tätigen als auch für die Interessierten und Teilnehmenden ("Kunden").

 

Zum Seitenanfang